Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
wer_sind_wir:satzung [07.12.2009 11:05]
fxtenn
wer_sind_wir:satzung [20.05.2017 11:26] (aktuell)
hestar
Zeile 12: Zeile 12:
 Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.\\ Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.\\
  
-Der Verein ​muß im amtlichen Vereinsregister eingetragen werden.\\+Der Verein ​muss im amtlichen Vereinsregister eingetragen werden.\\
  
 ==== §2 Zweck und Aufgaben ==== ==== §2 Zweck und Aufgaben ====
Zeile 32: Zeile 32:
 ==== §3 Mitgliedschaft ​ ==== ==== §3 Mitgliedschaft ​ ====
  
-Die ETG Kurzschluss ​umfaßt ​ordentliche und außerordentliche Mitglieder, Alt- und Ehrenmitglieder. Die Mitgliedschaft kann auf Antrag an den Vorstand ​+Die ETG Kurzschluss ​umfasst ​ordentliche und außerordentliche Mitglieder, Alt- und Ehrenmitglieder. Die Mitgliedschaft kann auf Antrag an den Vorstand ​
 erworben werden. Sofern nach Aushang des Aufnahmeantrags im Geschäftszimmer der ETG Kurzschluss binnen 4 Wochen kein Einspruch eines Mitglieds eingeht, ​ erworben werden. Sofern nach Aushang des Aufnahmeantrags im Geschäftszimmer der ETG Kurzschluss binnen 4 Wochen kein Einspruch eines Mitglieds eingeht, ​
 genehmigt der Vorstand die Aufnahme. Im Falle eines Einspruchs hat die nächste Mitgliederversammlung mit 3/​4-Mehrheit über den Aufnahmeantrag zu entscheiden.\\ genehmigt der Vorstand die Aufnahme. Im Falle eines Einspruchs hat die nächste Mitgliederversammlung mit 3/​4-Mehrheit über den Aufnahmeantrag zu entscheiden.\\
Zeile 44: Zeile 44:
 3. Altmitglieder werden alle ordentlichen Mitglieder nach Beendigung ihres Studiums an der FAU Erlangen-Nürnberg.\\ 3. Altmitglieder werden alle ordentlichen Mitglieder nach Beendigung ihres Studiums an der FAU Erlangen-Nürnberg.\\
  
-4. Ehrenmitglieder werden von der Mitgliederversammlung mit 3/​4-Mehrheit ernannt. Der Antrag auf Ehrenmitgliedschaft ​muß von mindestens drei Mitgliedern ​+4. Ehrenmitglieder werden von der Mitgliederversammlung mit 3/​4-Mehrheit ernannt. Der Antrag auf Ehrenmitgliedschaft ​muss von mindestens drei Mitgliedern ​
 der ETG Kurzschluss gestellt werden.\\ der ETG Kurzschluss gestellt werden.\\
  
Zeile 51: Zeile 51:
 1. Die Mitgliedschaft kann nur mit dreimonatiger Frist zum 31. Dezember eines Jahres schriftlich gekündigt werden. Bei verspäteter Austrittserklärung besteht Beitragspflicht für ein weiteres Jahr.\\ 1. Die Mitgliedschaft kann nur mit dreimonatiger Frist zum 31. Dezember eines Jahres schriftlich gekündigt werden. Bei verspäteter Austrittserklärung besteht Beitragspflicht für ein weiteres Jahr.\\
  
-2. Jedes Mitglied kann von der Mitgliederversammlung mit 3/​4-Mehrheit ausgeschlossen werden. Der Ausschluß ​eines Mitgliedes kann erfolgen, wenn das Mitglied schuldhaft ​+2. Jedes Mitglied kann von der Mitgliederversammlung mit 3/​4-Mehrheit ausgeschlossen werden. Der Ausschluss ​eines Mitgliedes kann erfolgen, wenn das Mitglied schuldhaft ​
 in grobem Maße gegen die Satzung, den Satzungszweck oder die Vereinsinteressen verstößt, mit der Zahlung des Mitgliedsbeitrages länger als zwei Jahre im Rückstand ist,  in grobem Maße gegen die Satzung, den Satzungszweck oder die Vereinsinteressen verstößt, mit der Zahlung des Mitgliedsbeitrages länger als zwei Jahre im Rückstand ist, 
 oder bei Wegfall der Aufnahmevoraussetzungen,​ wenn der Vorstand dies feststellt.\\ oder bei Wegfall der Aufnahmevoraussetzungen,​ wenn der Vorstand dies feststellt.\\
Zeile 57: Zeile 57:
 3. Die Mitgliedschaft endet ferner bei Wegfall der Aufnahmevoraussetzungen,​ wenn der Vorstand dieses feststellt.\\ 3. Die Mitgliedschaft endet ferner bei Wegfall der Aufnahmevoraussetzungen,​ wenn der Vorstand dieses feststellt.\\
  
-4. Bei Austritt oder Ausschluß ​aus dem Verein bleibt die Mitgliedschaft im VDE unberührt.\\+4. Bei Austritt oder Ausschluss ​aus dem Verein bleibt die Mitgliedschaft im VDE unberührt.\\
  
 5. Bei Beendigung der Mitgliedschaft,​ gleich aus welchem Grund, erlöschen alle Ansprüche aus dem Mitgliedsverhältnis. Eine Rückgewähr von Beiträgen, ​ 5. Bei Beendigung der Mitgliedschaft,​ gleich aus welchem Grund, erlöschen alle Ansprüche aus dem Mitgliedsverhältnis. Eine Rückgewähr von Beiträgen, ​
Zeile 65: Zeile 65:
  
 1. Jedes Mitglied hat jährlich den ETG Kurzschluss- Mitgliedsbeitrag zu entrichten. Die Höhe des ETG Kurzschluss- Mitgliedsbeitrages wird von der Mitgliederversammlung ​ 1. Jedes Mitglied hat jährlich den ETG Kurzschluss- Mitgliedsbeitrag zu entrichten. Die Höhe des ETG Kurzschluss- Mitgliedsbeitrages wird von der Mitgliederversammlung ​
-mit 3/​4-Mehrheit der Anwesenden beschlossen. Eine Beitragsänderung gilt nicht für das Geschäftsjahr der Beschlußfassung ​und darf nicht während der dreimonatigen Kündigungsfrist erfolgen.\\+mit 3/​4-Mehrheit der Anwesenden beschlossen. Eine Beitragsänderung gilt nicht für das Geschäftsjahr der Beschlussfassung ​und darf nicht während der dreimonatigen Kündigungsfrist erfolgen.\\
  
 2. Der Vorstand kann einem Mitglied wegen sozialer Notlage Beitragsermäßigung gewähren.\\ 2. Der Vorstand kann einem Mitglied wegen sozialer Notlage Beitragsermäßigung gewähren.\\
Zeile 98: Zeile 98:
   * Vorstand   * Vorstand
   * Schriftführer oder dessen Vertreter   * Schriftführer oder dessen Vertreter
-  * Teamleiter für Organistation+  * Teamleiter für Organisation
   * Teamleiter für Verwaltung   * Teamleiter für Verwaltung
-  * Teamleiter für Offentlichkeitsarbeit+  * Teamleiter für Öffentlichkeitsarbeit
   * Teamleiter für elektronische Medien.   * Teamleiter für elektronische Medien.
  
-Das Präsidium kann jederzeit vom Vorstand um neue Ämter für kurzfristige ​Aktititäten ​erweitert werden.\\+Das Präsidium kann jederzeit vom Vorstand um neue Ämter für kurzfristige ​Aktivitäten ​erweitert werden.\\
  
 3. Die Präsidiumsmitglieder,​ mit Ausnahme des Kassenwartes,​ werden regelmäßig in der letzten Mitgliederversammlung jedes Semesters neu gewählt. ​ 3. Die Präsidiumsmitglieder,​ mit Ausnahme des Kassenwartes,​ werden regelmäßig in der letzten Mitgliederversammlung jedes Semesters neu gewählt. ​
Zeile 134: Zeile 134:
 2. Mindestens einmal im Semester wird vom Vorstand mit 14-tägiger Frist durch Aushang an allen Anschlagbrettern der ETG Kurzschluss eine Mitgliederversammlung einberufen.\\ 2. Mindestens einmal im Semester wird vom Vorstand mit 14-tägiger Frist durch Aushang an allen Anschlagbrettern der ETG Kurzschluss eine Mitgliederversammlung einberufen.\\
  
-3. Eine Mitgliederversammlung ​muß vom Vorstand auf Antrag von 10 v.H. der Mitglieder, mindestens jedoch von 5 Mitgliedern,​ innerhalb von vier Wochen einberufen werden.\\+3. Eine Mitgliederversammlung ​muss vom Vorstand auf Antrag von 10 v.H. der Mitglieder, mindestens jedoch von 5 Mitgliedern,​ innerhalb von vier Wochen einberufen werden.\\
  
-4. Jede Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder ​beschlußfähig. Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden durch einfache  +4. Jede Mitgliederversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder ​beschlussfähig. Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden durch einfache  
-Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder ​gefaßt, sofern die Satzung nichts ​anderes ​vorschreibt. Die Abstimmung erfolgt per Handzeichen oder per Antrag eines Mitgliedes geheim.\\+Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder ​gefasst, sofern die Satzung nichts ​Anderes ​vorschreibt. Die Abstimmung erfolgt per Handzeichen oder per Antrag eines Mitgliedes geheim.\\
  
 5. Die Mitgliederversammlung führt der erste oder stellvertretend der zweite Vorsitzende.\\ 5. Die Mitgliederversammlung führt der erste oder stellvertretend der zweite Vorsitzende.\\
Zeile 143: Zeile 143:
 6. Über Satzungsänderungen beschließt die Mitgliederversammlung,​ der mindestens 20 stimmberechtigte Mitglieder beiwohnen müssen, mit 3/​4-Mehrheit.\\ 6. Über Satzungsänderungen beschließt die Mitgliederversammlung,​ der mindestens 20 stimmberechtigte Mitglieder beiwohnen müssen, mit 3/​4-Mehrheit.\\
  
-7. Über die jeweilige Mitgliederversammlung ​muß ein Protokoll erstellt und vom Protokollführer sowie Versammlungsleiter unterzeichnet werden.\\+7. Über die jeweilige Mitgliederversammlung ​muss ein Protokoll erstellt und vom Protokollführer sowie Versammlungsleiter unterzeichnet werden.\\
  
 ==== §10 Auflösung des Vereins ==== ==== §10 Auflösung des Vereins ====