DKMS Typisierungsaktion

in Zusammenarbeit mit der Erlanger Runde
Wann:
13.06.2013 11:00
Veranstaltung endet voraussichtlich:
13.06.2013 14:00

Veranstaltungsort:
Tentoria an der Technischen Fakultät


Veranstaltungsbeschreibung:
Alle 16 Minuten erkankt allein in Deutschland ein Mensch an Blutkrebs. Darunter sind viele Kinder und Jugendliche. Für viele Betroffene ist eine Stammzellspende die einzige Überlebenschance. Leider kann für jeden fünften Patienten kein passender Spender gefunden werden. Aus diesem Grund engagieren wir Studenten der Universität Erlangen uns für eine Registrierungsaktion und rufen alle dazu auf, sich registrieren zu lassen!

Wie findet man einen Stammzellspender? Es kommt nur sehr selten vor, dass zwei Menschen nahezu identische Gewebemerkmale haben. Im günstigsten Fall liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1:20.000, bei seltenen Gewebemerkmalen findet sich eventuell unter mehreren Millionen kein ’genetischer Zwilling’. Die Suche ist aber auch deshalb so schwer, weil noch immer viel zu wenig Menschen als potenzielle Stammzellspender zur Verfügung stehen. Denn: Wer sich nicht in eine Spenderdatei aufnehmen lässt, kann nicht gefunden werden.

Jeder, der sich als potenzieller Stammzellspender in die DKMS aufnehmen lässt, ist eine weitere Chance für Patienten weltweit und kann vielleicht schon morgen zum Lebensspender werden.

Deshalb Veranstalten die Hochschulgruppen ETG, suj, bonding und die btS eine Typisierungsaktion an der TechFak der Uni Erlangen.

Die Aktion findet statt am:

Donnerstag, den 13. Juni 2013
von 11:00 bis 14:00 Uhr
Universität Erlangen-Nürnberg – Tentoria an der Technischen Fakultät

Mitmachen kann grundsätzlich jeder zwischen 18 und 55 Jahren, der in guter gesundheitlicher Verfassung ist. Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung wird ein Abstrich der Wangenschleimhaut durchgeführt, damit die Gewebemerkmale bestimmt (typisiert) werden können. Dieser Abstrich dauert nur wenige Sekunden. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut an der Aktion teilnehmen. Ihre Daten stehen weiterhin für alle Patienten zur Verfügung.

Falls es noch Fragen gibt, Ansprechpartner für diese Veranstaltung ist Leo Probst mit der E-Mail-Adresse:


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information