Winterexkursion nach Wien und Bratislava

Wann:
12.12.2016 06:00
Veranstaltung endet voraussichtlich:
14.12.2016 20:00

Veranstaltungsort:
Berchtesgaden - Bad Reichenhall - Wien - Bratislava - Linz


Veranstaltungsbeschreibung:
Unsere diesjährige Winterexkursion führt uns ins Nachbarland Österreich und in die Slowakei. Hier werden wir 3 Tage gemeinsam verbringen um die Region besser kennen zu lernen und einen Einblick in die Wirtschaft zu bekommen. Neben der Vorweihnachtlichen Stimmung hoffen wir spannende Werksführungen und gemütliche Abende in Wien und Bratislava!

Ablauf:

Montag,12.12

Vormittags: Besuch des Salzbergwerks in Berchtesgarden
Das Salzbergwerk Berchtesgaden ist seit 1517 ununterbrochen in Betrieb. Bis 300 m unter der Talsohle sind im Bereich des Salzbergwerks Salzvorkommen nachgewiesen. Salz kommt hier nicht in reiner Form vor, sondern ist im "Haselgebirge" eingeschlossen. Dieses Mischgestein enthält durchschnittlich 50% Salz. Im Salzbergwerk Berchtesgaden wird mit Hilfe von Süßwasser im "nassen Abbau" das Salz aus dem Gebirge herausgelöst.Im Jahre 2007 erfuhr das Salzbergwerk Berchtesgaden eine Umgestaltung zum modernen Erlebnisbergwerk. Das beliebte Ausflugsziel in Bayern wurde somit zu einem der weltweit innovativsten Erlebniszentren des Salzabbaus.

Nachmittags:Besuch der Alten Saline in Bad Reichenhall
Die Alten Saline ist eine ehemalige Saline in Bad Reichenhall die nach Plänen von Joseph Daniel Ohlmüller errichtet wurde. In ihr wurde von 1840 bis 1929 aus Sole das „Reichenhaller Salz“ hergestellt. Die Alte Saline ist ein Industriedenkmal und steht unter Ensembleschutz, welcher die gesamte Anlage samt Innenhöfe umfasst.

Abends: Besuch der Wiener Innenstadt und des Wiener Christkindlmarkt

Dienstag,13.12

Morgen: Besuch des Kraftwerks Simmering in Wien
Das Kraftwerk Simmering ist das größte Kraftwerk in Österreich und dient der Bereitstellung von elektrischer Energie und Fernwärme. Es befindet sich im 11. Wiener Gemeindebezirk Simmering und wird von der Wien Energie betrieben. Das Kraftwerk ist ein so genanntes Heizkraftwerk welches aus mehreren unabhängigen Kraftwerksblöcken besteht, welche mit verschiedenen primären Energieträgern wie Erdgas, Heizöl und Biomasse befeuert werden können. Unter Volllast kann es ca. 50 % des Wiener Energiebedarfs decken. Auf dem Areal befindet sich weiters das Umspannwerk Simmering

Nachmittag: Besuch von VW in Bratislava
m Werk Bratislava mit einer Fläche von 1.780.058 m² werden exklusiv Volkswagen Touareg und Audi Q7 gefertigt und weltweit exportiert. Die Fahrzeugfertigung beginnt mit dem Bau der Karosserien in insgesamt zwei Hallen. Von dort geht es für die gefertigten Karosserien in die Lackiererei, wo sie eine der 26 Serienfarben oder auf Wunsch eine Sonderlackierung erhalten. Die Fahrwerke werden in der Halle Aggregate/ Module montiert, wo ebenfalls Getriebe für verschiedene Modelle der Konzernmarken Volkswagen, Audi, SEAT und Škoda hergestellt werden.
Im größten Gebäude des Werkes, der Montagehalle mit einer Größe von 21 Fußballplätzen, wird die Karosserie mit dem Fahrwerk vereint. Leitungen werden verlegt, Einzelteile und Komponenten eingebaut – inklusive Räder, Sitze, Ablagen und Lenker. Anschließend wird jedes Fahrzeug per Seilbahn zur Fahrprüfung auf die Teststrecke gebracht. Nach einem letzten Check durch die Qualitätssicherung wird es an den Kunden ausgeliefert.

Abends: Übernachtung in Bratislava

Mittwoch, 14.12

Mittag: Besuch der Voestalpine Stahlwelt Linz
Die voestalpine AG ist ein weltweit agierender österreichischer stahlbasierter Technologie- und Industriegüterkonzern mit Sitz in Linz (Oberösterreich). Die voestalpine ging 1995 aus dem 1946 gegründeten Stahlkonzern VÖEST hervor, der Teil der verstaatlichten Industrie Österreichs war.

In der Voestalpine Stahlwelt erfahren wir alles zum Thema Stahl, seine Erzeugung und Verarbeitung und die Erfolgsgeschichten. Über fünf Ebenen werden wir uns durch die Welt der Voestalpine bewegen, können eigenhändig verschiedene Stahlsorten mischen oder den Aufbau einer Hochofenwand im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen".

Nachmittag: Werksführung Voestalpine Linz
Im Anschluss an die Führung in der Voestalpine Stahlwelt fahren wir mit einem Multimedia-Bus ins 5,2 km² große Werksgelände und besuchen zwei bis drei Produktionsanlagen. Je nach betrieblichen Erfordernissen sehen wir den Hochofen A, das Warmwalzwerk und die Platinenfertigung. Vom Bus aus sehen wir auf der Werkstour auch noch andere Bereiche wie z.B. den Hafen oder den Schrottplatz der voestalpine am Standort Linz.


Preise:
ETG-Mitglieder: 25,00€
Nicht-ETG-Mitglieder: 35,00€

Anmeldung für diese Veranstaltung:

Der Anmeldezeitraum ist überschritten.

Falls es noch Fragen gibt, Ansprechpartner für diese Veranstaltung ist Alexander Raab mit der E-Mail-Adresse:


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information