Häufige Fragen

Was bringt es mir Mitglied bei der ETG Kurzschluss zu werden?

Als Mitglied der ETG Kurzschluss hast Du die Möglichkeit an unseren Veranstaltungen verbilligt oder kostenlos teilzunehmen. Des Weiteren kannst Du als Mitglied in unserem Verein auf verschiedene Posten gewählt oder ernannt werden und dich so einbringen, sowie engagieren.

Was kostet mich die jährliche Mitgliedschaft in der ETG Kurzschluss?

Der Mitgliedsbeitrag für ordentliche Mitglieder liegt bei 5 Euro im Jahr. Weitere Kosten entstehen durch Deine erforderliche Mitgliedschaft beim VDE (siehe weiter unten). Da die ETG ein eingetragener Verein ist, ist der Mitgliedsbeitrag steuerlich absetzbar.

Was ist ein ordentliches Mitglied?

Unter ordentlichem Mitglied versteht unsere Satzung alle Studierenden der FAU, die bei uns und im VDE Mitglied sind. Darüber hinaus gibt es noch Außerordentliche, Alt- und Ehrenmitglieder (siehe Satzung).

Muss ich als Mitglied an (allen) Besprechungen teilnehmen?

Nein. Als Mitglied ohne eine konkrete Aufgabe in unserem Verein (Posten) musst Du an gar keiner Sitzung teilnehmen. Du bist dann für uns ein „passives“ Mitglied. Natürlich freuen wir - die Aktiven - uns über jede Beteiligung von deiner Seite und laden dich auch gerne zu unseren Präsidiumstreffen, sowie der Mitgliederversammlung ein.

Werde ich automatisch einem bestimmten Arbeitsbereich oder Team der ETG zugewiesen?

Nein. Du kannst dich in Abstimmung mit den anderen aktiven Mitgliedern so in der ETG Kurzschluss einbringen, wie Du möchtest und wie es deine Freizeit erlaubt.

Muss ich zusätzlich zur ETG-Mitgliedschaft auch Mitglied beim VDE werden?

Ja. Als Student an der FAU musst Du Jungmitglied im VDE - genauer beim VDE Bezirksverein Nordbayern - werden. Diese Mitgliedschaft bei unserem Dachverband kostet dich im Eintrittsjahr (erstes Jahr) nichts und dann in jedem weiteren Jahr nur 16 Euro, solange Du Student bist. Grundsätzlich ist mit „Eintrittsjahr“ das Kalenderjahr gemeint. Trittst du zum Beispiel erst im IV. Quartal eines Kalenderjahres ein, so gilt das gesamte darauf folgende Kalenderjahr noch als beitragsfrei. Also musst du deinen Eintritt nicht auf den Januar des kommenden Kalenderjahrs verschieben, wenn du schon im November VDE-Mitglied werden willst.

Was bedeutet die "Warteliste" bei Veranstaltungen?

Die Warteliste bedeutet, dass die maximale Teilnehmerzahl für eine Veranstaltung erreicht ist. Treten bis zum Veranstaltungstermin angemeldete Teilnehmer zurück, können Personen auf der Warteliste nachrücken. Du wirst per E-Mail darüber informiert wenn du auf die Teilnehmerliste gerutscht bist.

Welche Veranstaltungen gibt es?

Die ETG Kurzschluss bietet eine ganze Fülle von Veranstaltungen übers Jahr an. Einige finden immer wieder statt, wie zum Beispiel Exkursionen, Präsidiumstreffen, sowie Mitgliederversammlungen und Stammtische. Unsere regelmäßigen Veranstaltungs-Highlights sind zum Beispiel unsere CONTACT-Messe, die China-Exkursion, die Vorführung der Feuerzangenbowle, die Skifahr-Exkursion und unsere Fußball-WM/EM-Events. Außerdem nehmen wir als Hochschulgruppe des VDE auch an überregionalen Veranstaltungen des VDE YoungNet teil. Eine Übersicht zu aktuellen und bisherigen Veranstaltungen findest Du hier.

Was muss ich tun, wenn sich meine Kontaktdaten (Adresse, E-Mail, Telefon, u.ä.) oder meine Kontoverbindung ändert?

Bitte teile unserer Mitgliederverwaltung schriftlich per Post oder E-Mail deine Änderungen mit. Mitglieder, von denen wir den Mitgliedsbeitrag nicht abbuchen können, beziehungsweise die wir nicht mehr erreichen, werden aus der ETG Kurzschluss ausgeschlossen.

Was ist der Unterschied zu einer Fachschaft/Fachschaftsinitiative?

Der Unterschied zwischen uns und einer Fachschaft/Fachschaftsinitiative ist, dass wir uns nicht in der Hochschulpolitik an der FAU engagieren. Das ist die Aufgabe der Fachschaften.

Was ist der Unterschied zwischen der ETG Kurzschluss und der "ETG des VDE" (z.B. auf der VDE Beitrittserklärung)?

Bei der ETG des VDE handelt es sich um eine Fachgesellschaft (EnergieTechnische Gesellschafft) im VDE. Diese hat mit uns, der ETG Kurzschluss, nichts zu tun. Unser ETG steht für ElektroTechnische Gruppe.

Was sind VDE Fachgesellschaften und was habe ich davon?

Der VDE unterhält - teilweise zusammen mit dem VDI - fünf Fachgesellschaften:

  • die Informationstechnische Gesellschaft im VDE (ITG)
  • die VDE/VDI-Fachgesellschaft Mikroelektronik, Mikro- und Feinwerktechnik (GMM)
  • die Energietechnische Gesellschaft im VDE (ETG)
  • die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA)
  • die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (DGBMT)

Die Zuordnung zu einer Fachgesellschaft macht dann Sinn, wenn Du dich bereits auf eine bestimmte Vertiefungsrichtung innerhalb der Elektrotechnik festgelegt hast. Dann erhältst Du von deiner Fachgesellschaft zum Beispiel Einladungen zu fachspezifischen Veranstaltungen (Seminaren, Kongressen), an denen Du oft als Student auch verbilligt teilnehmen kannst. Darüber hinaus führt jede Fachgesellschaft eine eigene Fachzeitschrift mit aktuellen Berichten, Forschungsergebnissen und einige auch mit Stellenanzeigen.

Wie kann ich aus der ETG austreten?

Aus der ETG kannst Du unbürokratisch per E-Mail an die Mitgliederverwaltung (mitgliederverwaltung@etg-kurzschluss.de) austreten. Bitte beachte, dass dies nichts an Deiner Mitgliedschaft im VDE ändert. Wenn Du auch aus dem VDE austreten möchtest, musst Du zusätzlich beim Mitgliederservice des VDE kündigen.

Sind Spenden an die ETG steuerlich absetzbar?

Die ETG ist ein gemeinnütziger Verein. Daher sind Spenden an den Verein steuerlich absetzbar. Gleiches gilt für den Mitgliedsbeitrag. Bei Beträgen bis 200 Euro reicht der Überweisungsbeleg als Nachweis beim Finanzamt. Bei höheren Beträgen stellen wir gerne eine Spendenquittung aus.

Deine Frage wurde nicht beantwortet?

Kein Problem! Schreibe uns einfach eine kurze E-Mail an info@etg-kurzschluss.de.